Gewaltfreie Kommunikation

Marshall B. Rosenberg, Dr. phil, war Psychologe und Religionswissenschaftler. Er hat sich zur Lebensaufgabe gemacht, herauszufinden, warum Menschen kooperieren und dabei glücklich sind und es Konflikte gibt, die unüberbrückbar scheinen, wo Krieg, Kampf und Streit die Resultate (oft dauerhaft) sind. Seine Zugänge und seine Haltung sind der humanistischen Psychologie zuzuordnen. Rogers, Gordon und Gendlin waren u. a. seine Lehrer und Partner.

„Ich lehne Gewalt ab, weil dort, wo sie Gutes zu bewirken scheint, das Gute nur vorübergehend ist, während das Übel, das sie verursacht, dauerhaft ist!“
Zitat: Mahatma Gandhi

Rosenbergs Fragen beschäftigen auch mich schon lange. Gandhi war ein Idol meiner Jugend.
Ich weiß noch, wie ich Rosenberg zum ersten Mal in einem Interview sagen hörte, dass bestrafen sinnlos sei ….. das war 2005 und ich machte mich auf die Suche nach „Mehr“.
Seither bin ich in einem intensiven Lern- und Wachstumsprozess, der Community „Center of Nonviolent Communication“  und dem Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria  zugehörig. Seit August 2013 bin ich international zertifizierte Trainerin in Gewaltfreier Kommunikation (international certified Trainer in Nonviolent Communication).

Ich biete Seminare und Workshops für alle Menschen und Menschengruppen an, die sich interessieren!

Ich arbeite ganz konkret als Multiplikatorin im sozialpädagogischen, sozialarbeiterischen Feld, im Pflegebereich und in anderen Betreuungskontexten. Dort biete ich sowohl Fort- und Weiterbildungen an.
Seit Februar 2016 (bis Dezember 2018) begleite ich eine Ausbildungsgruppe in Linz auf ihren Weg  zur  / zum  TrainerIn in Gewaltfreier Kommunikation nach Rosenberg!

Mir gefällt die Idee von Rosenberg durch diese Kommunikationsform, spezielle durch Mitgefühl und Empathie den „Sozialen Wandel“ zu  unterstützen und zu fördern. Dabei arbeite ich auch ganz konkret an Projekten: Gewaltfreie Kommunikation und Schule, Gewaltfreie Kommunikation in Gemeinschaften.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, auch über die Rahmenbedingungen und Kosten, fühlen Sie sich frei und melden Sie sich!